♦♦♦ Aurora Borealis ♦♦♦
Menu  
  Home
  Events
  Interviews 2006-2011
  Interviews 2012
  Interviews 2013
  Interviews 2014
  Interviews 2015
  Interviews 2016-2017
  Gig-Reviews 2011-2014
  Gig-Reviews 2015-2017
  CD-Reviews 2006-2009
  CD-Reviews 2013-2014
  CD-Reviews 2015-2017
  => Lykaion "Heavy Lullabies"
  => Bloodscribe "Prologue To The Apocalypse"
  => Caelestia "Beneath Abyss"
  => Ensiferum "One Man Army"
  => The Agonist "Eye Of Providence"
  => Three Days Grace "Human"
  => Barren Earth "On Lonely Towers"
  => Katatonia "Sanctitude"
  => Velvet Six "Demons Los Divas"
  => A Life Divided "Human"
  => Swirl "Swirl"
  => Whorion "The Reign Of The 7th Sector"
  => My Grimace "Grim Serenades"
  => Lapko "Freedom"
  => Crystal Ball "Life Rider"
  => Florian Grey "Gone"
  => Addiction "Addiction"
  => Child Of Caesar "Love In Black"
  => For Your Dawn "Demo"
  => Cradle Of Filth "Hammer Of The Witches"
  => Oomph! "XXV"
  => Pressure Points "False Lights"
  => Wolfheart "Shadow World"
  => Medeia "Manning The Helm"
  => Unzucht "Schweigen Seelenblind"
  => Backyard Babies "Four By Four"
  => Stahlmann "CO2"
  => Amorphis "Under The Red Cloud"
  => Dawn Of Destiny "To Hell"
  => Entwine "Chaotic Nation"
  => Dark The Suns "Life Eternal"
  => Amoral "In Sequence"
  => Omnium Gatherum "Grey Heavens"
  => Stam1na "Elokuutio"
  => The Foreshadowing "Seven Heads Ten Horns"
  => The Hypothesis "Origin"
  => Katatonia "The Fall Of Hearts"
  => Creinium "Hallucinosis"
  => Twilight Force "Heroes Of Mighty Magic"
  => Evergrey "The Storm Within"
  => Pain "Coming Home"
  => Insomnium "Winter's Gate"
  => Mors Principium Est "Embers Of A Dying World"
  => SpiteFuel "Second To None"
  => Elane "Arcane 2"
  DVD-Reviews
  Book-Reviews
  Reports
  Videos
  Gallery
  Contact
  VIP
  About
Insgesamt haben schon 229313 Besuchervorbeigeschaut!
Florian Grey "Gone"
Florian Grey „Gone“, VÖ 29.05.2015, Echozone



Tracklist:

01) My Fear
02) Laudanum
03) Strange Ways
04) Demons
05) A Black Symphony
06) In Control
07) The Way I Die
08) Once
09) Suffering
10) Nocturne In Es
11) The End
12) Gone

Fear, demons, die, suffering – keine Frage, die Songtitel auf Florian Greys Album „Gone“ sind mit zahlreichen negativen Konnotationen gespickt. Doch ist das Werk wirklich so düster, wie die Tracklist vermeintlich vorgibt? Achtung! Man darf hier keinesfalls ein hartes Metal-Brett erwarten. Vielmehr stellt Florian auf der Platte sein Gespür für eingängigen, emotionsgeladenen Dark Rock unter Beweis – bisweilen um elektronische, klassische und auch poppige Elemente ergänzt.

Mit „My Fear“ liefert der Wahlberliner einen – vom Tempo her – etwas schleppenden Einstieg, der dem Hörer zugleich Gelegenheit gibt, sich langsam an die Musik heranzutasten. Und bereits im nächsten Moment wird er von der Single „Laudanum“ mit ihrem traurig-schönen Klaviereinstieg gefesselt. Ein Lied, dessen Melodie sich unverzüglich im Gehörgang festsetzt und das auch gesanglich vollends überzeugt. Denn Florian weiß sowohl mit tiefen, warmen Tönen also auch mit hoher, fast schon zerbrechlich wirkender Stimme umzugehen. Gänsehaut – insbesondere auch beim von einer Akustik-Gitarre begleiteten Track „A Black Symphony“, der bisweilen Erinnerungen an die alten Zeiten mit Eves End wachruft, oder der Klavierballade „The Way I Die“.

Neben zehn vollwertigen Songs finden sich auf der Platte im Übrigen auch zwei von atmosphärischen Klängen untermalte Gedichte, „Demons“ und „Suffering“, was einmal mehr die Vielseitigkeit des Künstlers demonstriert. Abgerundet wird das Werk durch den ruhigen, gefühlsbetonten Titeltrack „Gone“, der den Hörer abschließend nochmals durchaus nachdenklich stimmt.

Punkte: 8/10


Text: Lea S.
Website Künstler: www.florian-grey.com


(c) NEGAtief / www.negatief.de

Time  
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
copyright: Aurora Borealis 2007-2015