♦♦♦ Aurora Borealis ♦♦♦
Menu  
  Home
  Events
  Interviews 2016-2017
  Gig-Reviews 2015-2017
  CD-Reviews 2015-2017
  DVD-Reviews
  Book-Reviews
  Reports
  Videos
  Gallery
  Contact
  VIP
  About
Insgesamt haben schon 239752 Besuchervorbeigeschaut!
The Jade "Seconds Away..."
The Jade "Seconds Away From Salvation", VÖ 30.10.2009, North & South/Twilight



Tracklist:

01) Solitary Soul
02) Roses Are Burning
03) Drowning
04) Yesterday`s Rain
05) Before The Dawn
06) In The Air
07) Wake Up
08) Everlasting Memorial
09) The Flame
10) Roseate Sky
11) St. Pancras
12) King`s Cross
13) Beautiful Things
14) Bonustrack: It`s A Sin

Alle Müh` hat sich gelohnt! Denn mittlerweile haben The Jade aus Finnland die große Hürde geschafft und einen Plattenvertrag bei North & South in der Tasche. So ging es im vergangenen Jahr in die Seawolf Studios – direkt vor Helsinki auf der Insel Suomenlinna gelegen – und das erste offizielle Album „Seconds Away From Salvation“ wurde aufgenommen. Unterstützung bekamen die vier Musiker dabei vor allem von Produzent Petri Majuri und Hannu Leidèn, die bereits mit Künstlern wie den legendären Hanoi Rocks zusammengearbeitet haben. Mit The Jade verwirklichte das Produzententeam nun eine stramme Rockplatte, die frischen Nordwind mit sich bringt.

Wer das Schaffen und Wirken der finnischen Band von Anfang an mitverfolgt haben sollte, wird auf dem offiziellen Debüt-Album den ein oder anderen Song wiedererkennen, denn einige der Lieder wurden bereits früher mal in Eigenproduktion veröffentlicht. Das heißt aber nicht, dass sich genau eben diese Songversionen auch auf der neuen Platte wiederfinden. Denn die „älteren“ Songs wie etwa „Roseate Sky“ und „Roses Are Burning“ wurden nochmals komplett neu eingespielt und aufgenommen. Dabei wurden teilweise Songtexte und Rhythmen verändert oder gar Melodien umkomponiert. Langweilig kann es also absolut nicht werden.

Zudem ist die neue Platte des finnischen Quartetts überwiegend mit bisher unveröffentlichten Liedern bestückt. Hierzu gehören sowohl die rockige Gitarrennummer „The Flame“, wie auch das flotte „Wake Up“ oder das stimmungsvolle „Yesterday`s Rain“. Was die Songs dabei alle gemeinsam haben, ist die Eingängigkeit, denn Wille (Gesang), Sirpa (Schlagzeug), Jann (Bass) und Pekko (Gitarre) haben eindeutig ein Händchen für ohrwurmige Melodiebögen. Da wundert es nicht, dass die erste Single „Drowning“ sogleich in die finnischen Top 10 einstieg. Aber auch die Nachfolgesingles „It`s A Sin“ und „King`s Cross“, zu denen die Band zwei vom Stil völlig unterschiedliche Musikvideos gedreht hat, können hohe Erfolge verbuchen. Selbstverständlich sind alle drei Singles auch auf dem Debüt-Album „Seconds Away From Salvation“ zu finden, das sowohl Rock- als auch Pop-Fans begeistern wird. Selbst eine Prise Metal wurde der Platte untergemischt. Thumbs up!

Review: Lea S.
Review for: darkmoments.de
Website Band: www.thejade.fi


(c) darkmoments

Time  
   
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
copyright: Aurora Borealis 2007-2015